Über mich und über uns

Als Pädagogin, Erzieherin, Sozialpädagogin und Dozentin im Bereich Kunst, Kultur und interkulturelle Bildung arbeitete ich viele Jahre im In- und Ausland. Mein Interesse an Menschen vertiefte sich dabei immer mehr, so dass ich mich vor einigen Jahren entschloss eine Ausbildung als Heilpraktikerin für Psychotherapie und systemische Familien- und Paartherapie zu beginnen. Nach drei Jahren habe ich diese nun erfolgreich abgeschlossen.

Mein größtes Interesse gilt der Traumatherapie und so konnte ich bei ARCHE MEDICA Berlin in ressourcenorientierter Traumatherapie eine 3 jährige, schulenübergreifende Ausbildung absolvieren, die sich an den neusten Erkenntnissen von Psychologie, Neurobiologie und Psychotherapie orientiert.

Seit 2016 arbeite ich in eigener Praxis. Als Dozentin bin ich für den Sozialpädagogischen Dienst Berlin Brandenburg tätig und bei Cmapus Naturalis für die Ausbildung Integrale(r) Traumatherapeut(in).

Ich halte außerdem gerne Vorträge und gebe Seminare und Workshops zu Fachthemen (siehe  AKTUELLL

Über meine künstlerische Arbeit kann man hier mehr erfahren: www.partysane.eu

Obwohl jeder von uns ein ganz eigenes unverwechselbares Individuum ist, sind wir uns alle doch viel ähnlicher als wir gemeinhin annehmen. Unseren persönlichen Lebenszielen und Vorstellungen liegen seelische Grundbedürfnisse zugrunde, die für alle Menschen sehr ähnlich sind - 

das Bedürfnis nach Bindung und Beziehung, das Bedürfnis nach Autonomie und Wachstum, nach Anerkennung und Selbstwert, nach Identitätkörperlichem Wohlbehagen und das Bedürfnis nach Sinn und Spiritualität. Es gibt sicher noch eine Reihe anderer Bedürfnisse, aber ich möchte den Einstig in die Arbeit mit der Psyche hier nicht zu kompliziert machen.

Kann nun eines oder mehrere dieser Bedürfnisse aus irgend einem Grund nicht ausreichend befriedigt werden, so geraten wir aus dem Gleichgewicht. Daraus erwachsen Konflikte, Kämpfe und letztlich sogar körperliche Krankheiten. Seelische Konflikte sind komplex. Darum wissen wir manchmal nicht, welche Ursachen unser Unbehagen hat. Wir schauen auf unser Umfeld, unsere Mitmenschen und die äußeren Bedingungen. Hier sehen wir meist als erstes die Ursachen für unsere Probleme. Aber letztlich können wir die Dinge um uns herum nur ändern, wenn wir uns selbst ändern. Dazu brauchen wir Erkenntnis. 

Die Psychologie versteht auch dank der neuen Erkenntnisse der Neurobiologie die menschliche Psyche immer besser. Wir wissen heute z.B. mehr über Emotionen und über unser Lernverhalten und dass beides eng zusammen hängt. In der Pädagogik und Psychotherapie machen wir uns solche Erkenntnisse zunutze.

Auf der Reise zu Ihnen selbst bin ich Ihre fachkundige Begleiterin, die ihnen den Weg leuchtet und Sie auf die Stolpersteine aufmerksam macht. Ich kann die Hand halten, aber gehen werden Sie alleine müssen.

Das innere Chaos zu ordnen und zu strukturieren kann bedeuten mehr Licht und Freude in das Leben zu lassen.  

Wer sich selbst kennt und versteht, kann auch andere besser verstehen.

Willkommen bei Ihnen zuhause und auch in meiner Praxis!

Zögern Sie nicht, mich bei Fragen zu kontaktieren.

Catharina Schmeer